Reifenwechsel BMW

Reifenwechsel oder Radwechsel

Was ist eigentlich der Unterschied? Und warum sollte man seine Reifen bzw. Räder überhaupt tauschen?

Wir erklären, wie Sie mit Ihrem MINI und BMW am besten durch den Winter kommen.

Unterschied Reifen & Rad

Als Reifen bezeichnet man einen Teil des Rades. Es ist der Teil, auf welchem das Rad abrollt. Also bei einem Pkw der klassische „Gummireifen“, welcher das Rad umhüllt. An dieser Stelle soll kurz erwähnt sein, dass der klassische Reifen nicht nur aus Gummi besteht, sondern noch viele weitere Bestandteile enthält.

Das Rad beschreibt dann logischerweise die komplette Einheit, bestehend aus Felge & Reifen. Oftmals spricht man hier auch von Kompletträdern.

Nun spricht der Ottonormalverbraucher in der Regel fälschlicherweise vom Reifenwechsel, obwohl er einen Radwechsel meint. Denn ein Reifenwechsel meint, dass der Reifen von der Felge abgezogen wird und ein neuer Reifen aufgezogen wird. Dies wird beispielsweise dann vorgenommen, wenn der Reifen beschädigt wurde, er zu alt oder einfach abgefahren ist. Die Mindestprofiltiefe eines Rads liegt übrigens bei 1,6 mm.

Der typische Fall ist aber der, dass man im Frühjahr bzw. im späten Herbst einen kompletten Radwechsel vornimmt, um mit für die Jahreszeit passenden Reifen unterwegs zu sein. Für gewöhnlich besitzt der Autofahrer dafür einen kompletten Satz Räder mit aufgezogenen Sommerreifen sowie einen kompletten Radsatz mit Winterreifen. Hierbei handelt es sich also um einen Radwechsel.

Radwechsel, wann und warum?

„Von O(stern) bis O(ktober)“, so lautet die bekannte Eselsbrücke. Sie sagt aus, dass wir von Ostern bis Oktober mit Sommerreifen unterwegs sein sollten. Logischerweise sollte man dann ab Oktober bis Ostern seinen Radwechsel vornehmen, um auf Winterreifen zu fahren. Dies ist allerdings nur eine grobe Vorgabe. Viel mehr sollte man sich an die Außentemperaturen anpassen. Ist es im Herbst noch sehr warm, so kann man den Räderwechsel auch noch später durchführen lassen. Grundsätzlich sollte man spätestens dann auf Winterreifen umstellen, wenn es draußen konstant unter 7 °C kalt ist.

Doch warum sollte man denn nun überhaupt einen Radwechsel vornehmen? Darauf gibt es sicherlich mehrere Antworten. Die erste Antwort darauf ist, dass es ganz einfach Pflicht ist, sein Fahrzeug situativ an die Witterung anzupassen und auf Winterreifen umzurüsten. Nähere Informationen dazu liefert Ihnen beispielsweise der ADAC oder Ihr KfZ-Versicherungsgeber.

Darüber hinaus gibt es natürlich noch weitere Gründe. Sommer- und Winterreifen besitzen verschiedene Gummimischungen, die auf die jeweiligen Temperaturen abgestimmt sind. Auch das Profil der Reifen unterscheidet sich. So wird bei Winterreifen beispielsweise der Bremsweg bei Schnee und Glatteis reduziert. Sobald die Temperaturen aber wieder höher sind, verfügen die Sommerreifen über einen besseren Grip. Die Fahrsicherheit wird also mit den entsprechenden Reifen deutlich erhöht.

Ein weiterer Grund für den Radwechsel ist der Kraftstoffverbrauch. Fährt man bei warmen Temperaturen mit Winterreifen, so ist der Rollwiderstand deutlich höher als mit Sommerreifen. Das erhöht natürlich auch den Kraftstoffverbrauch.

Wunderlösung Ganzjahresreifen?

Wem das alles zu viel Aufwand ist, der kann sein Fahrzeug natürlich auch auf Ganzjahresreifen bewegen. Das sollte man allerdings genau abwägen, da es hier auch Vor- und Nachteile gibt.

Klare Vorteile sind hier Kosten- und Zeitersparnis. Es entfällt ein kompletter Radsatz, da hier nur noch einer statt zwei benötigt wird. Das spart Geld und Lagerplatz. Zudem entfallen die Termine für den Radwechsel, was Kosten und Zeit spart.

Natürlich können Ganzjahresreifen aber nicht dieselben Vorteile bieten wie zwei jahreszeitspezifische Radsätze. Was Fahrsicherheit und Kraftstoffverbrauch angeht, kommt man nicht an die Vorteile ran, die ein Radwechsel bietet. Zudem müssen dann natürlich auch die Reifen öfters gewechselt werden, da diese sich schneller abfahren.

Reifenwechsel

Wir empfehlen, dass Sie Ihren BMW oder MINI mit zwei verschiedenen Radsätzen, also sowohl mit Winter- als auch mit Sommerreifen, ausstatten. So fahren Sie mit größtmöglicher Fahrsicherheit und schützen sich und Ihr geliebtes Fahrzeug am besten.

Damit Sie auch im Winter sicher unterwegs sind:

Zu unseren Original BMW Winterkompletträdern.
Winterkompletträder

Zum BMW Online Shop

Jetzt Termin zum Radwechsel vereinbaren.
Terminvereinbarung

Online Terminvereinbarung

Autor: Tim Finke, 09.11.2020

Alle Angaben ohne Gewähr.